go Top
Brandschutz-Feuerschutz.de
Lieferantensuche
in 2.845 vernetzten
B2B-Portalen.


Portalübersicht
Schnelle-Seiten.de

English version
Fast-Pages.com





Die Lieferantensuche auf Brandschutz-Feuerschutz.de

Die Seite für Brandschutz-Feuerschutz. Hier finden Sie Lieferanten und Dienstleister aller Produkte der Branche. Hersteller und Händler von Brandschutz-Feuerschutz sowie Serviceunternehmen sind im Webkatalog mit Firmenprofilen, Adressdaten und Produktinformationen verzeichnet.

Brandschutz

Als Brandschutz werden alle Maßnahmen bezeichnet, mit welchen sich das Entstehen eines Brandes und eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern lassen. Auch sämtliche Maßnahmen, welche eine schnelle Rettung von Menschen und Tieren sowie ein möglichst schnelles Löschen des Feuers sicherstellen, werden als Brandschutzmaßnahmen katalogisiert. Dazu gehört beispielsweise die Ausweisung von Rettungswegen. Weil der Brandschutz nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens betrifft, wird dieser in einer Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften geregelt. Allerdings gibt es keine bundesweit einheitlichen Regelungen, da die entsprechende Gesetzgebung - Bauordnungen und Feuerwehrgesetze - in die Kompetenz der Bundesländer fällt. Man unterscheidet in:
 

  • vorbeugenden Brandschutz
  • abwehrenden Brandschutz

Ersterer soll verhindern, dass ein Feuer ausbrechen kann, während der abwehrende Brandschutz ein weiteres Ausbreiten von Feuer und Rauch verhindern soll.

 

 

Feuerschutz

Neben den Maßnahmen der Feuerwehr gehören auch sämtliche Brandschutz-Maßnahmen, die ein weiteres Ausbreiten eines Feuers verhindern, zum Feuerschutz. In erster Linie haben Feuerschutz-Maßnahmen den Sinn, mögliche Begleitschäden, die durch ein Feuer entstehen, möglichst gering zu halten. Diese können oft einen vielfachen Betrag des eigentlichen Brandschadens ausmachen. In Unternehmen und öffentlichen Gebäuden ist es beispielsweise längst gängige Praxis, dass verschiedene Abteilungen durch Brandschutztüren voneinander getrennt sind, die automatisch verschlossen werden, wenn die Rauchmelder Alarm schlagen. Dadurch wird einerseits dem Brand in betroffenen Gebäuden der Sauerstoff entzogen. Andererseits bleibt genügend Zeit für die Evakuierung des Gebäudes, sodass sich die Feuerwehr beim Eintreffen voll auf die Bekämpfung des Feuers konzentrieren kann. Auch die spätere Beeinträchtigung durch Rauchschäden kann durch diese Maßnahmen begrenzt werden.